Ziele

  • Interdisziplinäre Kommunikation über den Fuß zwischen Ärzten unterschiedlicher Richtungen (Orthopäden, Chirurgen, Neurologen, Internisten, Unfallchirurgen), Physio- und Ergotherapeuten, Podologen und Orthopädiemechanikern (5 Zehen-/Säulenmodell)
  • Etablierung einer bundesweit anerkannten Zusatzqualifikation für Physiotherapeuten zum zertifizierten Fußtherapeuten (IFFTH)
  • Qualitätssicherung und Standardisierung der therapeutischen Befunderhebung und Behandlung des Fußes durch den Physiotherapeuten
  • Förderung der Evidenzbasierung und Leitlinienerstellung in der Fußtherapie
  • Konzeption und Durchführung von Symposien, Fachtagungen und Fortbildungen
  • Bildung von Arbeitsgruppen zu bestimmten Themen
  • Überregionale Netzwerkbildung zur Vermittlung von Patienten an Spezialisten aller oben angeführten Disziplinen (5-Säulen-/ Zehenprinzip)
  • Bildung von spezialisierten fußtherapeutisch tätigen Zentren
Scroll up
 
 
 
Scroll down